Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Zum 25.November laden unsere Nachbarn von der #AfD #uelzen herzlich zu ihrer #demo ein:

www.facebook.com/331481220554095/posts/1786870658348470/?app=fbl🔥🕯️Advent, Advent – der Wohlstand brennt🕯️🔥

👉🏻Unter diesem Motto lädt der AfD Kreisverband Uelzen zu einer weiteren Demonstration in Uelzen ein, anknüpfend an die Kampagne der Bundes-AfD „Heißer Herbst“.

😓Die Aussicht auf anhaltend untragbar hohe Energiepreise treibt uns auf die Straßen Deutschlands, um der regierenden Politik die rote Linie aufzuzeigen. Wir wollen keine Hilfspakete, die noch unsere Enkelkinder bezahlen müssen, sondern eine Politik mit Augenmaß und Sachverstand, die den Bürgern genug Geld zum Leben lässt und nicht reihenweise Betriebe in die Insolvenz und Haushalte in die Armut treibt.

💙Wir laden Euch herzlich ein, mit uns den Protest auf die Straßen in unserer Heimat zu tragen und die qualifizierten Lösungen der Alternative für Deutschland zu dieser Krise von folgenden Rednern bei der Abschlusskundgebung am Schnellenmarkt zu hören:

👉🏻Ratsherr Dr. Günther Riedl
👉🏻Stefan Marzischewski-Drewes, Vorsitzender der niedersächsischen AfD-Landtagsfraktion sowie
👉🏻Frank Rinck, MdB, Landesvorsitzender der AfD Niedersachsen & Kreisvorsitzender AfD Uelzen

Wann: 25.11.2022, 17 Uhr, Abschlusskundgebung ab 18 Uhr
Wo: Kreuzung Ebstorfer Str. / Am Schützenplatz (Sandparkplatz)

🪧Bringt Eure Plakate, Kerzen, Trillerpfeifen, Trommeln und Deutschlandfahnen mit.

#esgibteinealternative #unserlandzuerst
... mehr lesenweniger lesen

21.11.22 - 10:20
Zum 25.November laden unsere Nachbarn von der #AfD #Uelzen herzlich zu ihrer #Demo ein:

https://www.facebook.com/331481220554095/posts/1786870658348470/?app=fbl

auf Facebook kommentieren

Klickt einfach mal auf das Bild dann seht ihr die wirklichen Likes 💙👍

Nur AfD 💙💙💙💙💙💙💙🇩🇪🙏

Zur konstituierenden #sitzung des #Landtages gehörte auch die erste #aussprache aller #Fraktionen . Für unsere #AfD sprach #Spitzenkandidat und frischgebackener #Fraktionsvorsitzender Stefan Marzischewski-Drewes
Wir sind #bereit mit jedem #konstruktiv zusammenzuarbeiten. Ist es die neue #Landesregierung auch?
... mehr lesenweniger lesen

20.11.22 - 6:45

Der neugewählte niedersächsische #Landtag hat sich neu konstituiert. Die traditionelle Ehre des ältesten Abgeordneten als #alterspräsiden diese erste #sitzung #eröffne zu dürfen fiel hierbei unserem #AfD #Abgeordneten Dr. Jozef Rakicky aus #helmstedt zu.

youtu.be/3Q5HelTFXls
... mehr lesenweniger lesen

20.11.22 - 6:33

auf Facebook kommentieren

Vorstellung der Landtagsfraktion - Alfred Dannenberg

Alfred Dannenberg, Listenplatz 8 und Direktkandidat im Wahlkreis 42 #Walsrode, wird ab November die AfD im Niedersächsischen #Landtag in der 19. Wahlperiode vertreten.

Alfred Dannenberg ist 46 Jahre alt und von Beruf #Landwirt und seit 20 Jahren #Lehrer für Mathematik, Erdkunde, #Politik, Geschichte und Musik. Er lebt mit seiner Partnerin und einem kleinen Sohn im #Heidekreis.

"Mir liegt am Herzen, im Landtag dem ländlichen Raum eine #Stimme zu geben und den #Menschen, die dort leben und wirtschaften, den Rücken zu stärken! Gesunder #Menschenverstand statt grüner #Ideologie!"

Unsere weiteren Fraktionsmitglieder finden Sie hier:
�https://afd-niedersachsen.de/landtagsfraktion

#afd #niedersachsen #Deutschlandabernormal #unserlandzuerst
... mehr lesenweniger lesen

27.10.22 - 13:31
Vorstellung der Landtagsfraktion - Alfred Dannenberg

Alfred Dannenberg, Listenplatz 8 und Direktkandidat im Wahlkreis 42 #Walsrode, wird ab November die AfD im Niedersächsischen #Landtag in der 19. Wahlperiode vertreten.

Alfred Dannenberg ist 46 Jahre alt und von Beruf #Landwirt und seit 20 Jahren #Lehrer für Mathematik, Erdkunde, #Politik, Geschichte und Musik. Er lebt mit seiner Partnerin und einem kleinen Sohn im #Heidekreis.

Mir liegt am Herzen, im Landtag dem ländlichen Raum eine #Stimme zu geben und den #Menschen, die dort leben und wirtschaften, den Rücken zu stärken! Gesunder #Menschenverstand statt grüner #Ideologie!

Unsere weiteren Fraktionsmitglieder finden Sie hier:
�https://afd-niedersachsen.de/landtagsfraktion

#afd #niedersachsen #Deutschlandabernormal #unserlandzuerst

Vorstellung der Landtagsfraktion - Jens-Christoph Brockmann

Jens-Christoph Brockmann, Listenplatz 3 und Direktkandidat im 44 #Bergen, wird ab dem 1. November die #AfD im Niedersächsischen #Landtag in der 19. Wahlperiode vertreten.

Jens-Christoph Brockmann ist 35 Jahre alt und arbeitet als Büroleiter.

"Wir brauchen starke, aber schlanke und effiziente Strukturen auf staatlicher Seite, die nur so viel kosten dürfen, dass der Bürger nicht von der #Abgabenlast erdrückt wird. Ein allumfassender #Fürsorgestaat sorgt für eine #Staatsquote, die im Jahr 2021 bereits bei über 50% lag.

Ich möchte den #Bürgern wieder mehr #Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten zurückgeben."

Unsere weiteren Fraktionsmitglieder finden Sie hier:
�https://afd-niedersachsen.de/landtagsfraktion

#niedersachsen #Deutschlandabernormal #unserlandzuerst
... mehr lesenweniger lesen

26.10.22 - 13:34
Vorstellung der Landtagsfraktion - Jens-Christoph Brockmann

Jens-Christoph Brockmann, Listenplatz 3 und Direktkandidat im 44 #Bergen, wird ab dem 1. November die #AfD im Niedersächsischen #Landtag in der 19. Wahlperiode vertreten.

Jens-Christoph Brockmann ist 35 Jahre alt und arbeitet als Büroleiter.

Wir brauchen starke, aber schlanke und effiziente Strukturen auf staatlicher Seite, die nur so viel kosten dürfen, dass der Bürger nicht von der #Abgabenlast erdrückt wird. Ein allumfassender #Fürsorgestaat sorgt für eine #Staatsquote, die im Jahr 2021 bereits bei über 50% lag.

Ich möchte den #Bürgern wieder mehr #Eigenverantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten zurückgeben.

Unsere weiteren Fraktionsmitglieder finden Sie hier:
�https://afd-niedersachsen.de/landtagsfraktion

#niedersachsen #Deutschlandabernormal #unserlandzuerst

Vorstellung der Landtagsfraktion - Stephan Bothe MdL

Stephan Bothe, Listenplatz 7 und Direktkandidat im Wahlkreis 48 #lünebur - #land, wird ab dem 1. November die #AfD im Niedersächsischen #Landtag in der 19. Wahlperiode vertreten.

Stephan Bothe ist 38 Jahre alt und vertritt die Alternative für Deutschland bereits seit der letzten Legislaturperiode im Niedersächsischen Landtag. Zuvor arbeitete er 13 Jahre als examinierte #pflegekraft in leitender Position. Er ist verheiratet und hat zwei #kinder.

In der kommenden Legislaturperiode möchte Stephan Bothe sich im Landtag weiterhin für die sozialen Probleme unserer Zeit und damit für die Menschen, insbesondere auch für die #familien, einsetzen.

Unsere weiteren Fraktionsmitglieder finden Sie hier:
�https://afd-niedersachsen.de/landtagsfraktion

#niedersachsen #Deutschlandabernormal
... mehr lesenweniger lesen

25.10.22 - 13:32
Vorstellung der Landtagsfraktion - Stephan Bothe MdL

Stephan Bothe, Listenplatz 7 und Direktkandidat im Wahlkreis 48 #Lüneburg - #Land, wird ab dem 1. November die #AfD im Niedersächsischen #Landtag in der 19. Wahlperiode vertreten.

Stephan Bothe ist 38 Jahre alt und vertritt die Alternative für Deutschland bereits seit der letzten Legislaturperiode im Niedersächsischen Landtag. Zuvor arbeitete er 13 Jahre als examinierte #Pflegekraft in leitender Position. Er ist verheiratet und hat zwei #Kinder.

In der kommenden Legislaturperiode möchte Stephan Bothe sich im Landtag weiterhin für die sozialen Probleme unserer Zeit und damit für die Menschen, insbesondere auch für die #Familien, einsetzen.

Unsere weiteren Fraktionsmitglieder finden Sie hier:
�https://afd-niedersachsen.de/landtagsfraktion

#niedersachsen #Deutschlandabernormal

Vorstellung der Landtagsfraktion - Vanessa Behrendt

Vanessa Behrendt, Listenplatz 16, wird ab dem 1. November die #AfD im Niedersächsischen #Landtag in der 19. Wahlperiode vertreten.

Vanessa Behrendt ist 38 Jahre alt, medizinische Fachangestellte und Ernährungsberaterin für #Kinder und #Jugendliche. Sie ist verheiratet und hat 2 Kinder.

Ihre Ziele im Landtag:�„Dem #Ärztemangel entgegenwirken beispielsweise durch die Schaffung kommunaler, medizinischer Versorgungszentren um eine schnelle und gut erreichbare medizinische Versorgung für jeden Bürger zu gewährleisten.

Frühkindliche #Sexualisierung stoppen, denn Kinder sollten eine unbeschwerte #Kindheit haben und noch nicht im Kindergartenalter mit queer-transgender-ideologie konfrontiert werden.“

Unsere weiteren Fraktionsmitglieder finden Sie hier:�https://afd-niedersachsen.de/landtagsfraktion

#Deutschlandabernormal #niedersachsen
... mehr lesenweniger lesen

24.10.22 - 19:18
Vorstellung der Landtagsfraktion - Vanessa Behrendt

Vanessa Behrendt, Listenplatz 16, wird ab dem 1. November die #AfD im Niedersächsischen #Landtag in der 19. Wahlperiode vertreten.

Vanessa Behrendt ist 38 Jahre alt, medizinische Fachangestellte und Ernährungsberaterin für #Kinder und #Jugendliche. Sie ist verheiratet und hat 2 Kinder.

Ihre Ziele im Landtag:�„Dem #Ärztemangel entgegenwirken beispielsweise durch die Schaffung kommunaler, medizinischer Versorgungszentren um eine schnelle und gut erreichbare medizinische Versorgung für jeden Bürger zu gewährleisten.

Frühkindliche #Sexualisierung stoppen, denn Kinder sollten eine unbeschwerte #Kindheit haben und noch nicht im Kindergartenalter mit queer-transgender-ideologie konfrontiert werden.“

Unsere weiteren Fraktionsmitglieder finden Sie hier:�https://afd-niedersachsen.de/landtagsfraktion

#Deutschlandabernormal #niedersachsen

auf Facebook kommentieren

Viel Erfolg.

Endlich eine blonde Deutsche Frau. Aber muss die Schlampe arbeiten? Wer kümmert sich um die Kinder? Wer Vögelt mit dem Nazi?

Ludwigshafen
Mord an zwei jungen Deutschen

"Wir wollen alle, dass alle sehen, was für ein toller Junge er war!"
(Kurt S., Vater des in Ludwigshafen ermordeten 20jährigen Jonas S., 2.+4. Foto.
Der Vater fand seinen Jungen erstochen auf der Straße.)

Die Mutter von Jonas heißt Maja, sein Vater Kurt. Jonas hat einen Bruder. Sein Name ist Noel.

„Jeder hat Jonas gemocht. Er war der liebste Mensch auf der Welt.“

Das sagt sein Vater, Malermeister Kurt S. aus Ludwigshafen. Er steht neben all den Blumen und Kerzen, die Menschen hierher gebracht haben – in Gedenken an Sascha K. († 35) und Jonas († 20).

Vater Kurt S. war als einer der Ersten am Tatort, sagt: „Ich habe zuerst Sascha am Boden liegen sehen. Ich habe ‚Sascha, Sascha‘ gerufen und ihn geschüttelt. Da kamen nur noch Blasen aus seinem Mund. Dann habe ich auf der Straße meinen Jungen liegen sehen."

Dem Vater versagen die Worte. Doch eines ist ihm wichtig: „Wir haben ein Foto mitgebracht. Wir wollen, dass alle sehen, was für ein toller Junge er war!“

Die Familien beider Opfer planen eine gemeinsame Trauerfeier. Kurt S.: „Das stehen wir nur gemeinsam durch.“

(YK)

Die Bilder zweier Menschen, die noch ihr ganzes Leben vor sich hatten.
Ich sehe die vielen Blumen und Kerzen. Unfähig, meine Gedanken zu ordnen, denke ich traurig an zwei Menschen, deren Leben brutal und sinnlos ausgelöscht wurde. Sie waren arglos und hatten keine Chance sich zu wehren.

Die beiden Männer, die in Ludwigshafen getötet wurden, hießen Jonas und Sascha. Sascha eilte Jonas noch zu Hilfe, als dieser von dem Täter angegriffen wurde. Sascha hinterlässt eine Frau und eine kleine Tochter. Er wurde 35 Jahre alt.
Jonas Vater fand seinen Sohn blutüberströmt auf der Straße. Die Ärzte hatten keine Chance. Auch sein junger Bub stirbt.

Wieder wurden zwei Leben ausgelöscht.

Der somalische Täter trennte Jonas mit einer Machete den Unterarm ab. Er wurde gerade 20 Jahre alt. Wieder ein barbarischer Mord von unfassbarer Grausamkeit am hellichten Tag in einem bürgerlichen Vorort.

Ich spüre Trauer und Wut, weil wieder zwei Menschen sinnlos ihr Leben lassen mussten. Wut, weil wieder ein Mensch zum Täter wurde, der in unserem Land angeblich Schutz suchte. In Somalia, dem Heimatland des Täters, ist das Gastrecht heilig. Warum werden die „Gastgeber“ in Deutschland immer wieder Ziel sinnlosen Mordens?

Zorn erfüllt mich, weil die Politik wieder über einen Mord schweigt. Wie viele Tote muss es noch geben, bis die Politik tätig wird? Hat der Staat nicht die Pflicht, seine Bürger zu schützen?

Über Anteilnahme, Beileidsbekundungen, Trauergottesdienste, Aufruf zu Lichterketten ist nichts bekannt. Niemand war vor Ort, um Sascha und Jonas die letzte Ehre zu erweisen.
Totschweigen und schnell zur „neuen Normalität“ zurückkehren, scheint die Devise zu lauten.

Zornig erinnere ich mich an das Massaker auf dem Berliner Weihnachtsmarkt. Seitdem wurden keinerlei Konsequenzen gezogen.
Ich frage mich, wie lange müssen wir solche brutalen Taten, das Nichthandeln der Regierung und die schnellen reflexhaften Erklärungsversuche von angeblich „Traumatisierten“ noch ertragen?

Warum tun Politiker uns und unserem Land das an?

(AM)

Die eingebildete Krankheit des Abdalrahman

Ein muslimischer Messermann sticht auf Menschen ein und ruft dabei „Allahu akbar“. Blut und Tränen fließen, häufig sterben Menschen. Dann tritt ein Psychiater auf den Plan und erklärt den Täter für geistig krank. Die Massenmedien berichten vom Amoklauf eines Verrückten, und Politiker beruhigen die Öffentlichkeit mit dem Hinweis, das alles habe nichts mit dem Islam zu tun.

So war es auch beim 1994 in Damaskus geborenen Abdalrahman A., der am 6. November 2021 im ICE 928 im Raum Passau wahllos auf Reisende einstach und dabei drei Menschen lebensgefährlich verletzte. Ein Gutachter bescheinigte ihm zunächst eine „paranoide Schizophrenie“. Nun aber kam ein anderer Gutachter zu der gegenteiligen Einschätzung, der bei der Tat 27-Jährige sei durchaus zurechnungsfähig und würde absichtlich die Rolle des Irren zum Besten geben, um den religiösen Plan hinter seinem Verbrechen zu verschleiern.

(MR)
www.signal-online.de/2022/10/22/die-eingebildete-krankheit-des-abdalrahman-a/
... mehr lesenweniger lesen

23.10.22 - 21:47

auf Facebook kommentieren

Wo war da unsere Regierung Pfui

Alles Gute der Familie, die Mörder bekommen ihre gerechte Strafe.

„Wir werden der #Regierung als starke #Opposition gegenübertreten“

Der neue Vorsitzende der AfD-Fraktion im niedersächsischen #Landtag heißt Stefan Marzischewski. Die AfD-Abgeordneten wählten den 57-jährigen Arzt und Klinikleiter aus Gifhorn einstimmig am Dienstag in ihrer Gründungssitzung an die Spitze der #Fraktion. Ansgar Schledde und Jens Brockmann wurden zu seinen Stellvertretern ernannt. Parlamentarischer Geschäftsführer ist Klaus Wichmann, Schatzmeister Peer Lilienthal.

Dazu Stefan Marzischewski, Vorsitzender der AfD-Fraktion im niedersächsischen Landtag:
„Ich bedanke mich für das Vertrauen der Abgeordneten und freue mich auf die Zusammenarbeit mit 17 klugen, engagierten und überzeugten AfD-Anhängern. So vielfältig die Abgeordneten in Herkunft, Beruf und Alter sind, so einig und geschlossen haben wir uns heute gezeigt. Die voraussichtliche neue Regierung Weil wird einen entschiedenen Gegenpart haben. Wir werden den #Regierungsparteien vom ersten Tag an als starke, konstruktive Opposition gegenübertreten. Die #Sachpolitik werden wir dabei immer der egoistischen #Parteipolitik vorziehen. Das ist genau das, was unser #Niedersachsen jetzt dringender denn je braucht.“

Bildunterschrift: Der Vorsitzende Stefan Marzischewski (erste Reihe Mitte) mit seinen 17 Abgeordneten Peer Lilienthal, Klaus Wichmann, Jens-Christoph Brockmann, Holger Kühnlenz, Omid Najafi, Jessica Miriam Schülke, Stephan Bothe, Dennis Jahn, Vanessa Behrend, Alfred Dannenberg, Marcel Queckemeyer, Jürgen Pastewsky, Delia Klages, Dr. Dr. Jozef Rakicky, Thorsten Paul Moriße, Ansgar Schledde und Harm Rykena.

Bildhinweis: AfD-Fraktion

#afd #Deutschlandabernormal #unserlandzuerst
... mehr lesenweniger lesen

12.10.22 - 15:06
„Wir werden der #Regierung als starke #Opposition gegenübertreten“

Der neue Vorsitzende der AfD-Fraktion im niedersächsischen #Landtag heißt Stefan Marzischewski. Die AfD-Abgeordneten wählten den 57-jährigen Arzt und Klinikleiter aus Gifhorn einstimmig am Dienstag in ihrer Gründungssitzung an die Spitze der #Fraktion. Ansgar Schledde und Jens Brockmann wurden zu seinen Stellvertretern ernannt. Parlamentarischer Geschäftsführer ist Klaus Wichmann, Schatzmeister Peer Lilienthal.
 
Dazu Stefan Marzischewski, Vorsitzender der AfD-Fraktion im niedersächsischen Landtag:
„Ich bedanke mich für das Vertrauen der Abgeordneten und freue mich auf die Zusammenarbeit mit 17 klugen, engagierten und überzeugten AfD-Anhängern. So vielfältig die Abgeordneten in Herkunft, Beruf und Alter sind, so einig und geschlossen haben wir uns heute gezeigt. Die voraussichtliche neue Regierung Weil wird einen entschiedenen Gegenpart haben. Wir werden den #Regierungsparteien vom ersten Tag an als starke, konstruktive Opposition gegenübertreten. Die #Sachpolitik werden wir dabei immer der egoistischen #Parteipolitik vorziehen. Das ist genau das, was unser #Niedersachsen jetzt dringender denn je braucht.“
 
Bildunterschrift: Der Vorsitzende Stefan Marzischewski (erste Reihe Mitte) mit seinen 17 Abgeordneten Peer Lilienthal, Klaus Wichmann, Jens-Christoph Brockmann, Holger Kühnlenz, Omid Najafi, Jessica Miriam Schülke, Stephan Bothe, Dennis Jahn, Vanessa Behrend, Alfred Dannenberg, Marcel Queckemeyer, Jürgen Pastewsky, Delia Klages, Dr. Dr. Jozef Rakicky, Thorsten Paul Moriße, Ansgar Schledde und Harm Rykena. 

Bildhinweis: AfD-Fraktion

#afd #Deutschlandabernormal #unserlandzuerst

auf Facebook kommentieren

💙💙

Viel Erfolg!

Nicht nur über unsere Zeitung wollen wir allen unseren #Wähle n #danke sagen für die #Stimmen zur #landtagswahlniedersachsen2022

#AfD #niedersachsen
... mehr lesenweniger lesen

11.10.22 - 22:41
Nicht nur über unsere Zeitung wollen wir allen unseren #Wähler n #Danke sagen für die #Stimmen zur #landtagswahlniedersachsen2022 

#afd #niedersachsen
mehr laden